Kategorien
Allgemein Psychologie

13 – Leo Martin und die bösen Buben.

Schon mal einen echten Geheimagenten kennengelernt? Dann wird es Zeit. Der Gast dieser Episode war lange Jahre im Deutschen Inlandsnachrichtendienst als Geheimagent gegen die Russenmafia und andere dunkle Spießgesellen aktiv, hat V-Kontakte aufgebaut und dabei ein erkleckliches Wissen über Verhalten und Sprache erworben. Mittlerweile aus dem Staatsdienst in die Privatwirtschaft gewechselt, ist der ehemalige Agent nun ein gefragter Spezialist für alles, was unsere Sprache verrät.

Das von ihm geleitete Institut für forensische Textanalyse spürt Täter auf, die Unternehmen anonym angreifen, bedrohen oder gar erpressen. Er berät auch Firmen und Führungskräfte darin, ihre Verhandlungsstrategien zu optimieren und ihren Einfluss in geschäftlichen Prozessen zu sichern oder zu steigern.

Der 1976 geborene Leo Martin hat für uns eine gute Stunde spannender Themen bereit und wird auch aus seinen Büchern zitieren, denn er war bereits vor zehn Jahren aus dem Start weg SPIEGEL-Bestsellerautor – und zwar mit dem Titel „Ich krieg Dich – Ein Ex-Agent verrät die besten Strategien“. Er lässt uns neben seinen erhellenden Ausführungen lediglich in einer Sache ratlos zurück: Ist Leo Martin sein richtiger Name? Oder haben wir uns mit einer seiner zahlreichen Identitäten unterhalten, die er im Geheimdienstleben aufbauen musste? Reinhören!

Die Musik zu dieser Episode stammt wieder aus dem Hause monkeymusic und diesmal ist es Wiener Pop von Minisex. Was könnte besser passen als die drei Titel, die unser musikalischer Berater Walter Gröbchen ausgewählt hat?

Die gespielten Titel der Folge:

Fragen
Interpret: Minisex
Album: Weltformel, 2014
AppleMusic
Spotify

Comme ci, comme ça
Interpret: Minisex
Album: Weltformel, 2014
AppleMusic
Spotify

Hemmungslos
Interpret: Minisex
Album: Weltformel, 2014
AppleMusic
Spotify

Das sind die vorgestellten Bücher von Leo Martin:

Erhältlich bei Thalia

Die Geheimwaffen der Kommunikation
Kontakt aufnehmen, Vertrauen gewinnen, andere überzeugen – das sind die Werkzeuge von Leo Martin, erprobt im härtesten Praxistest der Welt: im Einsatz gegen Kriminelle. Beim Geheimdienst brachte der Ex-Agent wildfremde Menschen dazu, ihm innerhalb kürzester Zeit zu vertrauen. Hier gibt er sein Erfolgsgeheimnis preis und vermittelt seine in Extremsituationen erprobten Techniken und Fähigkeiten, mit denen jeder im Alltag punkten kann.

Erhältlich bei Thalia

Vom Sprachprofiler lernen:
Die Erfolgsfaktoren wirksamer Kommunikation 
Patrick Rottler ist Sprachprofiler der Agentur für forensische Textanalyse. Er kommt immer dann zum Einsatz,wenn Unternehmen anonym angegriffen, bedroht oder erpresst werden. Sein Auftrag ist es, die Täter anhand ihrer Sprachmuster zu überführen. Zusammen mit Bestsellerautor Leo Martin zeigt er, wie man die Muster der Sprache entschlüsseln kann. Er erzählt seine verrücktesten Fälle und analysiert sprachliche Talente und Totalausfälle. Dabei zeigt er nicht nur psychologische Tricks und kommunikative Kniffe auf, sondern auch, worauf jeder achten kann, damit Kommunikation noch besser gelingt.

Kategorien
Allgemein Leben

Matthias Strolz über Scheitern und Wiederaufstehen

Die Covid19-Krise hält uns alle fest in Bann und es wäre eher gelogen statt charmant geschwindelt, wenn dieses außerordentliche Ereignis nicht viele Menschen zur selben Zeit mit dem Gedanken ans Scheitern beschäftigen würde. Da könnte es kaum passender kommen als jetzt, dass der österreichische Privatsender PULS4 mit Mai eine neue Eigenproduktion ins Programm hebt, die den vielsagenden Titel „Fuck Up Show – Scheitern erlaubt“ trägt. Also ziemlich das Gegenteil der bekannten PULS4 Show „2 Minuten 2 Millionen“, wenn man die Ironie gestattet.

Kategorien
Allgemein Leben Psychologie

Patricia Staniek über Lügner, Narzissten und Psychopathen.

Patricia Staniek erkennt Psychopathen schon nach wenigen Augenblicken und weiß um die Tiefen der menschlichen Verhaltensweisen so gut Bescheid, wie kaum jemand anderes. Sie schult Polizisten, Kriminalbeamte, Sicherheitsdienste, Justiz, Rechtsanwälte und Detektive und bringt ihnen Profiling PScn &  SBI-Analysis (Suspicious Behaviour Identification) und strategische Vernehmung bei.  Sie bildet Mitarbeiter der öffentlichen und privaten Sicherheit aus. Patricia Staniek hat sich als Expertin in Sachen „ganz normale Verrückte“ im deutschsprachigen Raum einen Namen gemacht, der für Kompetenz steht.

Kategorien
Allgemein Leben Musik

Florian Macek über das Leben als Model und Influencer

Wenn man durch Instagram surft, kann man angesichts der vielen perfekt gestylten jungen Menschen, die da am Smartphone mit smartem Zahnpastalächeln und unglaublichen Bauchmuskeln auftauchen, entweder blank neidisch werden oder sich dem Followertum verschreiben. Aus der Nähe betrachtet, steckt aber bei den wirklich erfolgreichen Vertretern dieser neuen Zunft der Influencer eine Menge Arbeit (nicht nur am eigenen Körper) und auch viel Ehrgeiz hinter dem Erfolg. Einer, der über 700.000 Follower tatsächlich in jahrelanger Kleinarbeit für sich begeistern konnte, ist der junge Wiener Ex-WU-Student Florian Macek.

Kategorien
Liebe Medien Musik

Julia Raich über wie man Schlagerprinzessin wird.

Als 1984 in Gmünd, dort wo das Waldviertel fast schon zu Ende ist, die kleine Julia Raich das Licht der Welt erblickte, war ihre spätere Laufbahn als waschechte Schlagerprinzessin noch weit entfernt. Oder doch nicht? Denn die Absolventin des Performing Art Center in Wien, die auch Politikwissenschaft studiert hat und demnächst ihr Jusstudium beginnen wird, hat schon als Kind mit der Oma während des „Musikantenstadl“ im ORF-Abendprogramm aus dem Wohnzimmer einen „Tanzstadl“ gemacht. So etwas prägt. Und weil die Musicalausbildung zwar solide war, aber nicht erschöpfend Erfolg versprechend, hat Julia Raich das Schlagergenre für sich entdeckt. Ob auf Kreuzfahrtschiffen, am Ballermann oder in deutschen Fernsehshows, ihre gewinnende Bühnenpräsenz ist mittlerweile fixer Bestandteil dieser Musikgattung.

Kategorien
Allgemein Leben

Nikolaus Irsigler über Misanthropie im Alltag

Wer aufmerksam durch die Wiedner Hauptstraße im vierten Wiener Gemeindebezirk spaziert, wird mit Sicherheit an den Auslagen des Dreimäderlhaus innehalten. Denn hier versammeln sich im weitläufigen Vintagemöbel- und Accessoiresgeschäft von Nikolaus Irsigler, Jahrgang 1973, die erstaunlichsten Einrichtungsgegenstände aus noch nicht so lange vergangener Zeit. Das Händchen, das der Liebhaber von Mobiliar mit Charakter bei der Auswahl der angebotenen Exponate beweist, zeugt von Geschmack und Bildung – denn er kennt auch die Geschichten zu jedem Stück. Wenn da nicht die Menschen wären, die sich in letzter Zeit doch sehr verändert haben. Wenn sich Niki Irsigler mitten im Gespräch in fiktive Personen verwandelt, die er kritisch-sarkastisch portraitiert, entfaltet sich nicht nur komödiantisches Talent, sondern auch sein Instinkt für die neue Gedankenlosigkeit, mit der sich die Gesellschaft immer weiter entsolidarisiert.

Kategorien
Medien Technik

Walter Gröbchen über Radio, Musik und Medien

Wer auf den Wiener Walter Gröbchen trifft, lernt eine fesselnde Persönlichkeit kennen, die zum einen als überzeugter und überzeugender Liebhaber des weiten Themas Medien gilt, zum anderen voll erfrischendem Idealismus neue Wiener Musik produziert und verbreitet und überdies auch noch als echte Radiolegende bezeichnet werden darf. Ö3-HörerInnen werden sich noch an die „wilden Zeiten“ der Musicbox erinnern, die der heutige Gast in „Aus Gründen“ maßgeblich gestaltet hat, an legendäre Sendungen wie „Freizeichen“ und noch einiges mehr, das über den Äther ging. Zuviel sei nicht verraten, außer, dass es in diesen knapp 75 Minuten neben einer Liebeserklärung an den öffentlich-rechtlichen Rundfunk auch erstmals richtige Musik gibt – in voller Länge und mit voller Genehmigung Walter Gröbchens, denn die Titel stammen allesamt von der CD „Wien Musik 2019“ aus seinem Label monkey.

Kategorien
Allgemein Leben Nachhaltigkeit

Daniel Kern über Gemeinschaftssinn, Pflicht und Lebensfreude

25 Jahre jung, von Beruf Forstfacharbeiter, Mitarbeiter im elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb mit 50 Milchkühen und: stellvertretender Feuerwehrkommandant in seiner oststeirischen Gemeinde, die knapp 700 Einwohner hat. Was ihn auszeichnet, ist seine weltoffene Haltung, sein Sinn für Gemeinschaft und das richtige Gefühl für echte Work-Life-Balance. Daniel setzt sich hilfsbereit für seine Mitmenschen ein und besitzt ein gutes Empfinden dafür, was das Leben in der Gemeinschaft besser machen würde. Besonders das ehrenamtliche Engagement liegt dem jungen Steirer sehr am Herzen, der zusammen mit den anderen Mitgliedern „seine“ Freiwillige Feuerwehr mit viel Einsatz zu einer der bekanntesten und auch drittbeliebtesten der Steiermark gemacht hat. Eine Stunde aus dem steirischen Joglland, einer der waldreichsten Gegenden Österreichs, wunderschön gelegen hinter dem Semmering und dem Hochwechsel.

Kategorien
Allgemein Leben Liebe

Der royale Jahresrückblick 2019

Wenn drei royale Grazien in einem einzigen Podcast aufeinander treffen, um das hinter uns liegende Jahr 2019 Revue passieren zu lassen, dann kann dabei eigentlich nur etwas sehr tiefsinniges, zugleich oberflächlich lustiges und auch persönliches herauskommen: Publizistin und Feministin Janina Lebiszczak, Pharmatrainerin Sabrina Limbeck und Digital Expertin Tanja Mantz geben sich die Ehre, um mit dem Gastgeber Stephanos Berger über – no na – Ibiza, Sex und den Brexit zu plaudern. Allerdings in loser Reihenfolge und mit erstaunlichen Abschweifungen. 80 Minuten lebendiges Gespräch mit drei selbstbewussten Frauen, drei Katzen und zwei bis drei Flaschen Prosecco.

Kategorien
Allgemein Leben Nachhaltigkeit

Nunu Kaller über Nachhaltigkeit und wie man sie leben kann.

Wenn die 38jährige Wiener Publizistin, Umweltaktivistin und Bloggerin Nunu Kaller über nachhaltige Lebensweise spricht, dann vor allem mit einer liebevollen Botschaft an alle, die sich heutzutage damit abmühen, das richtige zu tun: Versuche es redlich, aber Du musst nicht gleich alles richtig machen. Wer mit Nunu Kaller auf einer Wellenlänge und auf einer Party ist, muss damit rechnen, eventuell vom einen oder anderen Gast nicht angesprochen zu werden. Denn wenn sie etwas kann, dann etwa substantiell zu Auswüchsen der Verpackungswelt zu provozieren, großen Fast Fashion Konzernen als ehemalige Greenpeace-Konsumsprecherin das Fürchten zu lehren und vor allem: ihre Ansichten, Erkenntnisse und Erfahrungen vermitteln. Ihre beiden Bücher “Ich kauf nix” (2013) und “Fuck Beauty” (2018) haben für Aufsehen gesorgt – und wer Nunu Kaller kennt, weiß, dass sie das auch weiterhin auf neuen Wegen tun wird. Wer mehr von ihr hören will: Ab 2020 steht Nunu Kaller auch als profunde Keynote Speakerin zur Verfügung.